Sie sind hier: Motive und Ikonographie
Zurück zu: Lustige Gesellschaft
Allgemein: Kontakt Impressum

Motive und Ikonographie

Dieses Bild ist was die Ausprägung der einzelnen Motive aber auch was ihre Verbindung untereinander angeht, ausgesprochen vielschichtig. Der Knabe mit dem Hund ist ein Hinweis auf kindliche Torheit und Erziehungsprobleme. Die prächtige Kleidung unterstützt noch den allegorischen Charakter. Narr und Flöter sind über die Würste,die Zunge und die Flöte derbe sexuelle Anspielungen. Der schmachtende Lautenspieler in seinem Theaterkostüm, der zum Vogelkäfig, dem Symbol der in der Liebe gefangenen hinaufschaut (vor dem aber die tagblinde Eule sitzt!), steht für die törichte Liebe. Der junge Mann auf der Leiter dahinter schneidet Trauben , auf die ein Mädchen mit offenem Mund wartet. Der Hinweis auf die ehrbare Liebe und Heirat wird durch die Sonnenblumen noch unterstützt. In der sich so verführerisch dem Betrachter anbietenden jungen Frau im Vordergrund treffen sich gleich mehrere Bedeutungen zwischen schlechtem Vorbild für Kinder, leichtsinniger Liebedienerin, Tändelei und ehelicher Ermahnung.

Abbildung: Die herausgestreckte Zunge des Narren, - Bisterzeichnung, 50 x 40 cm, 2006

Abbildung: Der Knabe mit dem Hund, - Bister, 50 x 40 cm, 2006

Abbildung: Jan Steen und der Lautenspieler, - Feder, Aquarell, 50 40 cm, 2005

Abbildung: Alter Bacchus, - Feder, Aquarell, 50 x 40 cm, 2005

Abbildung: Die Kinder auf Steens Bild, - Feder, Aquarell, 50 x 40 cm, 2005

Abbildung: Eule, Vogel, Frau, Liebe, - Feder, Aquarell, 50 x 40 cm, 2005

Abbildung: Knabe und Hund, - Feder, Aquarell, 50 x 40 cm, 2005

Abbildung: Maria, Kind, Narr, - Feder, Aquarell, 50 x 40 cm, 2004

Abbildung: Der Maler und seine Frau als Maja,... - Feder, Aquarell, 50 x 40 cm, 2005

Abbildung: "o la la ! ", - Microliner, Marker, 25 x 15 cm, 2006

Abbildung: Rock hoch, - Acryl auf Bütten, 50 x 70 cm, 2001

Abbildung: Bühneneszene, - Acryl auf Leinwand, 60 x 80 cm, 2005

Abbildung: Jan und Maria, - Aquarell, 30 x 40 cm, 2005